Haupt NaturDie sechs atemberaubenden Finalisten des South Downs-Fotowettbewerbs

Die sechs atemberaubenden Finalisten des South Downs-Fotowettbewerbs

  • Fotografie
  • Top Geschichte

Ein Wettbewerb um das beste Bild von 2017, das auf den South Downs aufgenommen wurde, hat sechs wahrhaft spektakuläre Bilder zutage gefördert.

Der Wettbewerb wurde vom South Downs National Park veranstaltet - eine schöne Art, die Landschaft des neuesten britischen Nationalparks zu feiern, der sich über Hampshire und Sussex von Winchester im Westen bis nach Eastbourne im Osten erstreckt.

Die Entscheidung der Jury für den Hauptpreis fiel auf "Harvest Home" von Ron De'Ath, den sie als "technisch perfekt" bezeichneten und der die Geschichte der Landwirte als Stewards, die sich um den Nationalpark kümmern, deutlich macht.

Ron, der das Foto von Butser Hill in Hampshire gemacht hat, gewinnt 250 Pfund für sein Foto.

Es gibt noch einen weiteren Preis: einen People's Choice Award. Sie können auf der Website des Wettbewerbs unter www.southdowns.gov.uk/vote-favourite-photo für Ihr Lieblingsbild stimmen.


Siegerbild der Jury: 'Harvest Home' von Ron De'Ath

"Harvest Home" von Ron De'Ath

[Anzeige] [Seitenleiste]

Eine außergewöhnliche Komposition, die den Wechsel der Jahreszeiten von Sommer zu Herbst festhält. Die Richter waren sich einig, dass dieses Foto technisch perfekt ist und die Geschichte der Landwirte als Stewards, die sich um den Nationalpark kümmern, deutlich macht.

Der Fotograf hat eine konventionelle Ernteaufnahme untergraben und die ungewöhnliche Entscheidung getroffen, das Bild vertikal einzurahmen und den Himmel vollständig auszulassen.

Das Ergebnis ist eine wundervolle, kurvenreiche Reise durch Kreidegrünland, gepflügte Erde und Wälder, vorbei an Bauernhäusern und Feldrändern und zu frisch geernteten Feldern, die keinen Zweifel daran lässt, dass die Menschen in dieser Landschaft leben und arbeiten.


2. Platz: 'Staredown' von Dominic Vacher

'Staredown' von Dominic Vacher

[Inserat]

Lerne die Band kennen! Die Juroren waren beeindruckt von der mutigen, fast menschlichen Komposition und dem hohen Detailgrad des Bildes. Drei der Rinder sind Sussex Red, eine traditionelle lokale seltene Rasse, die in diesem Teil des Landes seit der Bronzezeit weiden lässt.

Dies ist ein starkes Bild, das die individuellen Persönlichkeiten dieser neugierigen Jungtiere zur Geltung bringt - und das Licht auf ihre Schnurrhaare und kompromisslosen Blicke lenkt. Viel Zeit und Gedanken sind in dieses Foto geflossen.


3. Platz: 'Rolling Down' von Simon Verrall

"Rolling Down" von Simon Verrall

Ein subtiles, aber herausforderndes Bild. Die Richter waren sich einig, dass diese schöne, aber nicht zu stark verschönerte Aufnahme eine wichtige Geschichte darüber erzählt, wie die Landwirte mit dem Druck auf das Land umgehen - mit der Kreide der South Downs, die deutlich durch die kahle Wintererde zu sehen ist.

Diese einfache, moderne Komposition fängt eine komplizierte Geschichte der Landwirtschaft hier in den South Downs ein. Auf den ersten Blick mag dieses Bild stark aussehen, aber hier ist der helle Boden alles und der Landwirt bearbeitet den Boden sorgfältig unter Verwendung einer modernen Praxis, die als "konservierende Bodenbearbeitung" bezeichnet wird. Im Frühling wird dieses Feld sicherlich ein Ort sein, der wächst und hoffentlich seltene Ackerlandvögel wie die Lerche beheimatet.


Sehr empfehlenswert: "Heathland Fire" von Jamie Fielding

Sehr empfehlenswert: "Heathland Fire" von Jamie Fielding

Ein feuriger Sonnenaufgang lädt Sie auf die Heide ein, vorbei an nackter Erde und lila Spinnweben. Dies ist ein Raum, in dem Sie geistig wachsen können.


Hoch gelobt: 'Fertile Ground' von Benno White

'Fertile Ground' von Benno White

Subtile Schichten geschwungener grüner Hügel zeigen die South Downs in einem sanften, gedämpften Licht - aber je mehr Sie aussehen, desto mehr sehen Sie. Dies ist ein wachsender Ort, an dem landwirtschaftliche Maschinen, Pfluglinien und Ketten ihren richtigen Platz im Herzen der Landschaft einnehmen.


Hoch gelobt: "Sussex Farming" von Tom Hard

"Sussex Farming" von Tom Hard

An einem nebligen, goldenen Morgen wird eine kleine Schafherde auf einem Hügel gefangen und schaut über ein bewaldetes Flickenteppich von Feldern. Eine atmosphärische Aufnahme mit großer Tiefe und Licht, die den Geist der South Downs als wachsenden Ort vollständig einfängt.


Kategorie:
Alan Titchmarsh: Alpenveilchen, Oktoberfarbe und das außergewöhnlichste Farbspiel der Natur
Mein Lieblingsbild: Lauren Child